Umfragen legen nahe, dass mindestens jeder dritte Mann über 60 Jahren an einer erektilen Dysfunktion leidet. Andersrum können sich hinter einer erektilen Dysfunktion auch andere Erkrankungen verstecken (z.B. Die am meisten gefürchteten, durch Arteriosklerose bedingten Erkrankungen sind Schlaganfall (Störung der Blutzufuhr zum Gehirn) und Herzinfarkt (Störung der Blutzufuhr zum Herzen). »Ringo Starr wird oft unterschätzt«, sagt Hugo Egon Balder, »und die meisten Schlagzeuger spielen ›Come Together‹ falsch«. Hugo Egon Balder ist Gründungsmitglied der Band Birth Control. Heute spielt Hugo Egon Balder lieber Keyboard, des Rückens wegen. ›Gamma Ray‹ ist inzwischen über 20 Minuten lang – und langweilt keine Sterbensseele Sekunde, u. a. dank des neuen Keyboarders furiosem Einsatz. Nun steh’ doch mal da und spiel’ zehn oder 12 Minuten immer das gleiche Riff. Frenzel entwickelt zusammen mit Bernd Noske ›Gamma Ray‹, das zehnminütige Kernstück des dritten Albums Hoodoo Man: »Wir hatten nur fünf Stücke und es fehlten noch zehn Minuten. Ich kannte ja nur ›Gamma Ray‹, dazu haben wir früher gekifft und nur das Intro keine Gelegenheit auslassen gehört.« ›Gamma Ray‹ und Bernd Noske – damit haben die Fans die Band immer identifiziert. Seinen Dank annähernd Fans findet ihr in der History 2011. Nachfolger wird sein bisheriger ‘Edelreservist’ Martin “Ludi” Ettrich.

Flyer, Poster, Tourdaten aus damaligen einschlägigen Musikmagazinen, Eintrittskarten u.ä. Während die ersten sechs Alben der Prog Rock Band aus den Siebzigern in sich valide sind, so ist es sicherlich »Hoodoo Man«, das für den harten Rocksound steht, mit dem Birth Control zumindest in ihren frühen Tagen assoziiert werden. So reguliert Kalium par exemple den Flüssigkeitsgehalt der Zelle. Bei einer Polyarthritis sind mehrere Gelenke entzündet (beispielsweise Finger- oder Zehengelenke). Auf Birth-Control-Konzerten wurden weit verbreitet mehrere 20-minütige Songs gespielt, in denen jedes Bandmitglied Raum für lange Soli bekam. Das Reizwort Krautrock unklar. Aus diesen Experimenten entwickelten sich viele, ganz eigene Musikstile, die aus Dummheit, Ablehnung oder Ignoranz (wer kann das heute schon noch mit Gewissheit sagen) alle in die Schublade des sogenannten “Krautrock” gesteckt wurden. Beim Start der ‘Krautrock-Legenden’ Tour 2009 (Gipfeltreffen des Krautrock im Musikzentrum Hannover) stand auch die hannoversche Rock-Legende RAMSES mit auf der Bühne. Zu siebt waren sie damals darauf warten, dass es losgeht. »Wir waren alle nicht unbedingt die Typen, die analysiert haben: Warum mögen das die Leute. Verborgen hinter einem kontroversen Cover ist die deutsche Band hier in Hochform. War schon der Name der Band eine Anspielung auf die Pillenverbots-Encyclica Humanae Vita des Papstes Paul VI, so schlägt das Cover des zweiten Albums Operation (1971) mit zunehmender Bekanntheitsgrad der Band höhere Wellen. Im Juli 1971 spielen sie vier Konzerte in England, dreist davon im legendären Marquee Club. Im Marquee Club reifte der Gedanke, eine neue Band machbar.« Birth Control ist geboren – zu Balders Zeiten eine reine Coverband, die aber zunehmend in ganz deutschland und dem benachbarten Ausland herumkommt.

Die anschließende Tour brachte nach diversen Besetzungswechseln in der Bandgeschichte wieder einige frühe Mitglieder in die Reihen der Krautrockcombo und knüpfte damit an jene seligen Zeiten an, in denen die Band mit „Gamma Ray“ einen Hit feierte. Der heute 67-jährige ist 16, als er zu Zeiten der Beatlemania in begleitung Bernd Koschmidder Birth Control gründet. Zuletzt spielte Bernd Noske ein Sonor-Schlagzeug, bestehend aus Bassdrum, zwei Rocktoms, zwei Hänge-Toms, zwei Stand-Toms, Snare, Hi-Hat sowie fünf Becken. So wird der Schwarze Adler in Rheinberg zu dem geschichtsträchtigen Live-Club in der BC-History: Am 13. März 1999 stand Sascha Kühn dort erstmals mit BC auf der Bühne (damals noch als Sub von Xaver Fischer) – und Peter Engelhardt gab nach knapp 15 Jahren dort sein letztes Konzert mit BC. »Mein Vater sass in der ersten Reihe neben Brigitte Bardot.« Filigranarbeit war in Balders Trommlerjahren nie sein Ding. Kennzeichnend für Birth Control sind neben den langen Stücken a fortiori die Schlagzeugsoli. Insofern sieht die Studentin den Grund für den weitgehenden Stillstand innerhalb der Verhütungsmittel vor allem darin, dass es an einer politischen Lobby fehlt – und von da an an Forschungsgeldern. Auf der bildfläche erscheinen zahllose Bootlegs aus Luxemburg und nun gar Russland.

Bei seinem Solo stand er während des Spielens auf und stieg von vorne auf die Bassdrum, um aus dieser Position weiter zu trommeln. Weniger porovokant, eher solide ist die Musik: Solider Hardrock mit leichter Schlagseite zur Orgellastigkeit, obwohl das gesamte Material von Bruno Frenzel komponiert ist. The band was completed by Reinhold Sobotta (organ) and Bruno Frenzei (guitar, vocals), who died in 1983. ‘Gamma Ray’ was one of their classic jazz-rock instrumental pieces, that often ran on for ten minutes in ‘live’ performances. Birth Control, the leading Germany progressive rock band was influenced by such British outfits as Deep Purple and Spooky Tooth. Höhepunkt der Tour war das Sweden Rock Festival. Der Gig-History 1973 konnte ein wahres Schätzchen dazu kommen: eine Eintrittskarte von “German Rock Super Concert” in der Frankfurter Festhalle (lieben Dank Fred Bauer)! Am 4. September steht die in der Berliner Deutschlandhalle beim Super Concert 70 mit Procol Harum, Ten Years After und Jimi Hendrix auf der Bühne. 50 Gigs in Deutschland und der Schweiz – und beim Schweden-Rock Festival. Da dies ein relativ unkomplizierter Eingriff ist, wird dieser Vorgang in Deutschland sehr häufig durchgeführt. Auch nach fast 50 Jahren lebt die Band nicht von ihrer eigenen Legende, sondern tourt durch Deutschland und Europa – frischer als jemals zuvor.

Von newsadmr