Sexuelle Belästigung – Landeshauptstadt München

Für eine gesunde Hautpflege werden nur wenige Zutaten benötigt. Welche Versprechen der Kosmetikindustrie sind Humbug? Vollmundige und pseudo-wissenschaftliche Werbeversprechen erschweren die Auswahl zusätzlich. All die Bestandteile sind für die Regeneration und Ernährung der Zellen wichtig. Das ist brauchbar, aber diese Öle bleiben an der Oberfläche. Nachts verliert der Körper über Atmung und Haut einen Liter Wasser und mehr, das morgens dringend wieder ergänzt werden muss. Oft erzählen mir Leute auch, sie schwören auf Öle, Argan- oder Kokosöl bspw.. Nehmen wir neben Verschiedenem Hyaluron. Abends nehme ich ein Serum mit Hyaluron. Aggressive Waschlotionen empfehle ich nicht. Auf diesen leichten Sonnenschutz von Innen greifen auch Langstreckenläufer und Triathleten zurück, bei denen die Sonnencreme unweigerlich irgendwann verschmiert und weggeschwitzt ist. Morgens reicht es fast, einfach schnell die Sonnencreme aufzutragen. Zwar braucht jeder Mensch unterschiedlich viel Schlaf, aber wenn du morgens schlecht aus dem Bett kommst oder dich tagsüber öfter müde und abgespannt fühlst, empfiehlt es sich, dein Schlafpensum einmal zu überdenken.

Um von der erfrischenden Wirkung zu profitieren, wasche deine Gesichtshaut morgens gründlich mit kaltem Wasser und tupfe sie anschließend nur vorsichtig trocken. Probiere es doch stattdessen mal mit einem zu deinem Hauttyp passenden Pflanzenöl als natürlichen Hautschutz und Feuchtigkeitsspender, indem du so wenig Öl wie möglich zwischen den Händen verreibst und auf der noch feuchten Gesichtshaut verteilst. Das hängt vom Hauttyp ab. Über wie geschaffen Ernährung zum Muskelaufbau gibt es noch und nöcher wissenschaftliche Abhandlungen. Und auch eine gesunde Ernährung erfüllt von Obst und Gemüse, dafür wenig Fett und Zucker hilft. Zutaten wie z.B. pflanzliche Öle, Kräuter, Gewürze, Samen, Blüten, Obst und Gemüse sind überall erhältlich. Vollwertige Zutaten haben zudem eine ganz andere Wirkung als herkömmliche Zutaten. Erhitzen Sie das Öl atomar Topf und mengen Sie die geraspelten Äpfel und Karotten mit den übrigen Zutaten – bis auf das Bienenwachs – dazu. Zubereitung: Für die Lippenpflege das Olivenöl im Topf erhitzen und das Bienenwachs darin schmelzen lassen, aber nicht kochen! In der kalten Jahreszeit eignet sich die Lippenpflege optimal um spröde, trockene Lippen vor der Kälte zu schützen. Und davor schützen die bisherigen Filter nicht.

UV-Strahlung, Russpartikel, künstliche Belüftung setzen ihr zu und machen es nötig, dass wir unsere Haut schützen. Weil wir in einer Umgebung leben, die unsere Haut stresst: Umweltverschmutzung, UV-Strahlung, künstlich belüftete Räume. Würden wir unzerteilbar Wald leben, ginge es ohne. Besonders gute Ergebnisse erzielt man mit Hyaluronsäure, ein extrem wichtiger Stoff in der Hautpflege. Die Hautalterung hängt nicht nur von welcher Epidermis, also der obersten Hautschicht ab, sondern auch vom Bindegewebe, das darunter liegt, von der Intaktheit der Kollagenfasern, von welcher Menge an Hyaluronsäure, die sich dazwischen befindet. Die Fähigkeit der Haut, Wasser zu binden, nimmt zunehmend Alter ab, weil Hyaluronsäure fehlt. Hyaluronsäure und UV-Schutz kann ich allen empfehlen. Zeichnet sich eine gute Pflege also erstmal dadurch aus, dass ich meine Haut schütze? Ich verwende die Mineral Defense Creme von Skinceuticals, die hat einen LSF von 50 und enthält zudem Antioxidantien. Apfel und Karotte enthalten natürliche Antioxidantien und spenden der Haut Feuchtigkeit. Die Haut braucht extra Schutz mit Antioxidantien wie Vitamin, Vitamin e oder Q10. Wer es wirklich gut einschlagen will, verstärkt den Schutz über Nahrungsergänzung. Öle sind halt unaufgeregt und die Haut fühlt sich von aussen auch gut an. Aber das ist keine tiefergehende Hautpflege.

Auch deine Haut wird es dir danken. Reicht dir à la longue klares Wasser als alleinige Gesichtspflege nicht aus, musst du trotzdem nicht gleich wieder zu Kosmetikprodukten greifen. Sie neigt zum Fetten oder trocknet aus, wird rau und schuppig. Wie sieht deine morgendliche Gesichtspflege aus, kennst du noch andere Tricks für gesunde Haut ohne Kosmetikprodukte? Empfehlenswert ist daher Kosmetikprodukte in kleinen Mengen herzustellen. Vielleicht kannst du nach einer Weile auf teure Kosmetikprodukte aus dem Labor sogar dauerhaft verzichten. Aber bitte nicht mit einer Reinigungsbürste. Wenn kein Jucken, Brennen und auch keine Rötungen erscheinen, ist das Produkt verträglich. Wenn ich mich mal für ein Produkt entschieden habe – soll ich Kurs halten oder immer mal wieder wechseln? Dazu gehört zuallererst – ich kann’s nicht oft genug sagen – UV-Schutz. Ganz wichtig, für alle, die schön altern wollen: Die Haut braucht UV-Schutz. Wichtig: Jede Haut ist anders und verändert sich auch keine Gelegenheit auslassen im Laufe des Lebens. Wenn du deiner Haut Gelegenheit zur Erholung und Selbstregulierung geben möchtest, empfiehlt es sich, wenigstens nicht von Dauer auf Hautpflegeprodukte aller Art zu verzichten.